Ein Pferd!

Ein Pferd! Ein Pferd!
Beisammensein mit einem Pferd,
Der Augenblick ist soviel wert,
Ich möcht ihn nimmer missen.

Ein Pferd! Ein Pferd!
Doch es bleibt mir verwehrt,
Ist mir erschwert,
Vor Sehnsucht fast zerrissen.

Ein Pferd! Ein Pferd!
Ich fühl' mich geehrt,
Dass jemand mich Reiten lehrt,
Nun endlich zu wissen:

Ein Pferd! Ein Pferd!
Es sei mir gewährt,
Die Freude vermehrt...
Muss Pferde nicht mehr so arg missen.


Geschrieben von Björn "Islaender" Steinert, 2002