Erinnerungen

So lang, so lang ist es nun schon her!
Tausend Jahre will es mir scheinen.
Ich erinnere mich noch zu sehr...
Liebe und Hass, Lachen und Weinen.
Lauter Blitze im Gefühlemeer.

Manchmal liege ich wach in der Nacht,
In meinem Bett, so kalt und auch leer,
Starre nach oben, mit aller Macht...
Seh' Gedanken fließen, zäh wie Teer.
In Stunden ein Gedanke gedacht
Nach Stunden erst folgt ihm einer mehr,
Gefangen stets in der alten Pracht.

Heiser flüstere ich vor mich her,
Ein Wort auf der Seele, tonnenschwer...
Ruhen werde ich wohl nimmermehr.


Geschrieben von Björn "Islaender" Steinert, 2005