Klagelied eines widerwilligen GEZ-Zahlers

Die GEZ sollt' mich nicht kriegen,
Doch wollt' ich sie auch nicht belügen.
Vom Fernseher, da trennt' ich mich,
Auch Radio besaß ich nicht.

Doch mit dem ersten Januar,
So aberwitzig und doch wahr,
Zahl ich für mein Internet,
Als ob ich auch ein Radio hätt.

Ist das fair? Ist das gerecht?
Warum ist die Welt so schlecht
Dass ich nun bezahlen muss
Den Radio- und Fernsehstuss.

Ich will es ja gar nicht empfangen
Doch habe ich nun das Verlangen
Im Internet mich umzuschau'n
In Foren und dem Chatter-Raum.

Und weil es ja auch "Streaming" gibt
Werd ich nun trotzdem drangekriegt.
Das find ich wirklich gar nicht nett,
Verflucht seist Du, die GEZ!


Geschrieben von Björn "Islaender" Steinert, 2006