Schönheit

Dein Körper, stark und doch schlank,
Dein Gang, fest und doch elegant,
Dein Haar, deine Mähne, so lang und so weich
Und auch deine Augen, die liebte ich gleich
Deine Beine, so lang und grazil
Und auch dein Wesen bedeutet mir viel.

Alles an dir ist wundervoll, herrlich!
Als Schönste der Schönen, das meine ich ehrlich,
Würd' ich alles tun, ohne etwas zu reu'n,
Dich stündlich und täglich und ständig zu freu'n.
Wenngleich ja doch viele das ganz anders seh'n
Meine Liebe zu dir, die wird nie vergeh'n.

Du Inbegriff von Schönheit und Anmut
Dich nicht lieben zu dürfen erfüllt mich mit Wut.
Wenn alles zerbricht, im Chaos versinkt,
Eines, das weiß ich jetzt schon bestimmt:
Selbst wenn manche mich dafür hassen,
Ich werde dich nie, niemals verlassen.


Geschrieben von Björn "Islaender" Steinert, 1999